Startseite → NEUE WELTEN → Aktuelle Nachrichten → Akzeleratorprogramm geht in eine neue Runde

Start-ups im Wachstum fördern

3. November 2022

Wer sein Start-up erfolgreich skalieren will, sollte sich für das Akzeleratorprogramm One Small Step - Boost bewerben. Das Unternehmen ist bestensfalls bereits gegründet? Und jetzt geht es darum, mit voller Energie am Markt durchzustarten und zu wachsen? Das Akzeleratorprogramm vom Entrepreneurship Center der Universität Siegen und von Startpunkt57 bringt Start-ups gezielt mit erfolgreichen Unternehmen zusammen, um die jungen Geschäftsmodelle weiterzuentwickeln sowie erste Kunden und strategische Partner zu gewinnen.

Das Programm umfasst eine enge Begleitung durch Coaches und Mentoren, Workshops und Netzwerkveranstaltungen mit anderen Start-ups und Investoren. Die individuellen Workshops wie Personalmanagement, Intellectual Property und intensives Pitchtraining für die Gewinnung von Investoren sind auf die Bedürfnisse wachsender Start-ups zugeschnitten. Die Programmplanung berücksichtigt die jeweiligen Wünsche der teilnehmenden Start-ups. Ein weiterer Vorteil des Programms sind kostenfreie Büroarbeitsplätze im Haus der Innovation oder ein günstiges Büro bei einem der Netzwerkpartner. Dies bietet die einmalige Möglichkeit, sehr eng in das Netzwerk des Partnerunternehmens integriert zu werden und von dessen Kompetenzen zu profitieren.

Interesse geweckt? Mehr Infos und die Bewerbungsmöglichkeit für Batch #2 (bis 30. November) gibt es hier.

Newsletter

Automatisch über alle Veranstaltungen und Neuerungen rund um das Thema Existenzgründung informiert werden? Kein Problem! Mit unserem Newsletter bleibst Du up to date.