Sie befinden sich hier:

Startpunkt57 Ι Blog Ι Blogdetail

Blog

Hier findet ihr Tipps, Gründergeschichten, Interviews, How-to's und noch viel mehr.

3 Buchtipps für Gründer #2

von Christian Frey (Kommentare: 0)

Buchtipp Nr. 1: Wenn es hart auf hart kommt von Ben Horowitz

Diese "Biografie" beschreibt die Schattenseite der Selbstständigkeit bzw. des Entrepreneurships. Nervenzusammenbrüche, kein Geld, Zukunftsängste und neue Probleme, die täglich hinzukommen. Dieses Buch ist besonders zu empfehlen, da die meisten Bücher in Bezug auf Entrepreneurship eher zur Motivation dienen mit der Nachricht: "Alles ist möglich, wenn du nur willst!". Dieses Klischee wird hier gebrochen und zeigt einen kleinen Ausschnitt aus der Realität. (Daniel Schütz, Mitgründer von Mapads)

 

Buchtipp Nr. 2: The One Thing von Garry Keller

In diesem Buch wird verdeutlicht, wie wichtig es ist nur eine Priorität zu haben und sich nicht von anderen Dingen auf dem Weg ablenken zu lassen. Es wird erklärt, wie ein Ziel erreicht wird mit vielen kleinen Schritten wobei jeder einzelne Schritt einen extremen Fokus hat, welcher zum Großen und Ganzen letztendlich beiträgt.
Der Ratgeber enthält des weiteren wertvolle Tipps und Listen, die helfen produktiver zu werden, bessere Ergebnisse zu erzielen und leichter das zu erreichen, was man wirklich will. (Daniel Schütz, Mitgründer von Mapads)

 

Buchtipp Nr. 3: Big 5 For Life von John Strelecky

Dass das Buch innerhalb kurzer Zeit so durch die Decke geschossen ist, spricht für sich. Vom Topmanager bis zur Kindergärtnerin ist es für jeden geeignet. Und wenn ich könnte, dann würde ich das Buch als Pflicht ins schulische Curriculum aufnehmen.

Bei jedem Versuch, den Inhalt zu beschreiben, scheitere ich. Nicht weil ich nicht wüsste, was ich sagen sollte. Ganz im Gegenteil. Ich könnte bestimmt fünf verschiedene Inhaltsangaben schreiben. Und trotzdem würde keine einzige dem Buch gerecht werden. Denn das, was ihr hier lest, ist nicht nur die Geschichte einer wunderbaren Freundschaft, eines wunderbaren Menschen und all dem, was im Leben zählt. Es ist so viel mehr als das. So viel mehr, dass man es nicht beschreiben kann. Man muss es fühlen. (Julia Förster, Gründerberaterin)

Zurück