Sie befinden sich hier:

Startpunkt57 Ι Aktuelles Ι News Ι Newsdetail

News

Gewinnen Sie hier Einblicke in unsere wesentlichen Projekte und Veranstaltungen sowie die Neuigkeiten in Sachen Gründung in unserer Region. Wenn Sie kontinuierlich auf dem Laufenden bleiben möchten und regelmäßig aktuelle Informationen wünschen, folgen Sie uns auf Facebook, unserem Hauptkommunikationskanal.

Vorstellung André Feuerstein

von Anna Skrobisch

André Feuerstein ist der neuste Mitarbeiter im Team von Startpunkt57. Seit Oktober 2017 ist er beim Kreis Siegen-Wittgenstein tätig. Zudem vervollständigt er den vierköpfigen Vereinsvorstand von Startpunkt57. Um ihn näher kennenzulernen und vorzustellen, haben wir ein kurzes Interview mit ihm geführt:




1. Kurzvorstellung Person:

André Feuerstein, 36 Jahre, Dipl.-Kaufmann (Uni Siegen), Tätigkeit vorher: Existenzgründungsberater und Firmenkundenberater bei der Sparkasse Siegen.

2. Aufgaben bei Startpunkt57:

Gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen von Startpunkt57 arbeite ich an der strategischen und konzeptionellen Weiterentwicklung der Angebote und Aktivitäten im Bereich Existenzgründung. Außerdem stehen viele Projekte - wie z.B. die Entwicklung des „Zukunftsradars Gründungslandschaft Siegen-Wittgenstein“ - auf meiner Agenda.

3. Ich arbeite im Gründungsbereich weil…

... erfolgreiche Gründungen sehr wichtig für die Zukunft der Region sind. Da ich – wie meine gesamte Familie - aus Siegen stamme, freut es mich umso mehr, mit meiner Arbeit etwas Gutes für meine Heimat tun zu können. Außerdem ist es sehr inspirierend zu sehen, mit welcher Leidenschaft und Energie Gründerinnen und Gründer die eigenen Ideen umsetzen.

4. Was ich gerne im Gründungsgeschehen bewegen/anstoßen würde, wenn mir alle Türen offen stehen:

Mehr Gründerinnen und Gründer dazu zu bewegen, vor dem Start der Selbstständigkeit mit Experten zu sprechen. Es gibt leider zu viele Fälle, in denen z.B. die Finanzplanung vernachlässigt wurde. Was häufig nicht bedacht wird: Gerade wenn junge Unternehmen schnell Erfolg haben, geht damit in den meisten Fällen ein sehr großer Vorfinanzierungsbedarf einher. Ist dieser Bedarf nicht eingeplant oder kurzfristig zu decken, entsteht eine ernste Gefahr für das noch junge Unternehmen.

5. Mein Lieblings-Gründungsvorhaben:

Ich kann nicht sagen, dass es eine Lieblings-Gründung gab. Natürlich habe ich zu den Vorhaben, die ich als Existenzgründungsberater von der ersten Idee an begleiten und dann auch finanzieren durfte, eine besondere Beziehung entwickelt. Bis zur eigentlichen Gründung konnten durchaus ein bis zwei Jahre vergehen. In dieser Zeit geht man mit den Gründerinnen und Gründern durch viele Höhen und Tiefen. Umso mehr habe ich mich gefreut, wenn die Gründungen dann auch gemeinsam umgesetzt werden konnten.

6. Interessanteste bisherige Begegnung mit Gründungsperson/-idee:

Jede Gründung, die ich begleiten oder kennenlernen durfte, war auf ihre Art interessant. Grundsätzlich sind aber die Vorhaben am interessantesten, bei denen nicht nur der Gewinn, sondern die Verwirklichung eines Lebenstraums im Vordergrund steht.

7. Aus meiner Sicht passendes Gründungs-Zitat:

“Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt, schnellere Pferde.”
Henry Ford

8. Diese Person hätte ich gerne für einen Tag an meiner Seite:

Elon Musk (Gründer div. Unternehmen und CEO von Tesla):

Auch wenn man die Nachhaltigkeit einiger Projekte anzweifeln darf, hat Elon Musk gezeigt, was man aus einer Idee oder einer Vision machen kann. In dieser Hinsicht ähnelt er dem leider zu früh verstorbenen Steve Jobs. Ich glaube, dass die Grundeinstellung, den Fokus stärker auf die Möglichkeiten zu richten (und nicht von Beginn an Probleme zu sehen), für jede Idee, für jedes Projekt, für jedes Unternehmen und für jede Region Vorteile bringt.

Zurück